Herrenhaus Krevese

Historie

Der preußische Adelssitz Krevese

Park

Die Parkanlage „Im Mariental”

Veranstaltungen

„Kulturstückchen” im Herrenhaus


KREVESE (1562 – 1813):
Krevese gehörte zum Tauschgut der Permutation von 1562. Das ehemalige Klostergut erhielt 1725 durch Christoph Georg von Bismarck ein barockes Herrenhaus,  kam aber 1813 nach dem Aussterben der Kreveser Linie zum Verkauf. 

Kontakt

Herrenhaus Krevese
Gutshof 7
39606 Hansestadt Osterburg OT Krevese


Ansprechpartner ist Herr Engelkamp
T. 03937. 25 06 92
engelkamp(at)atelier-offen.de


www.atelier-offen.de